Anja Husmann Skulpturen

Anja Husmann, geboren 1940 in Gelsenkirchen, lebt und arbeitet in Essen.
Studium der Kunsterziehung an den Akademien Stuttgart und München.
Beendigung des Studiums in der Bildhauerklasse von Joseph Beuys und Erwin Heerich 1971 an der Kunstakademie Düsseldorf.
Zweites Staatsexamen 1973 in Krefeld.
Tätigkeit an einem Gymnasium bis 2004 in Essen.

Seit 2003 Mitglied im Werkkreis Bildender Künstler e. V. (WBK)

Ausstellungen:
1990 Cada Schmuck, München – 1991 Galerie Naila de Monbrison, Paris – 1994/95/96 Galerie Six Friedrich, München – 1995/97 Frauenmuseum, Bonn – 2001 Kunstverein Reinbek/Hamburg – 2003 Kunstwerk/Werkkunst Schloß Reinbek – 2003/04/05 Nacht des Lichts im Forum Kunst und Architektur (KUA), Essen – 2004 Holz, KUA Essen – 2005 Tage im Paradies Schloßpark Borbeck – 2006 Heimat, Petrikirche, Mülheim/Ruhr – 2007 Kunst-Werden, Werden – 2007 Stabpuppen, Zentralbibliothek Essen – 2009 Aktuelle Positionen, KUA Essen – 2010 Starke Orte, ehem. Kammgarnspinnerei, Kettwig – 2010 Galerie Kiron, Paris – Netzwerk, Wollboden – 2011 Galerie Max Weber/Six Friedrich, München – 2011 Galerie Goltz, Essen – 2012 Marienkirche Dortmund – 2012 Alte Cüsterey, Essen-Borbeck – 2012 Mairie 11ᵉ, Paris – 2013 Künstlernetzwerk Starke Orte (ehem. Museum am Ostwall), Dortmund – 2015 BBK Kunstforum, Düsseldorf